Madame Laurent und ihre Kinder

"Madame Laurent und ihre Kinder"

Als Exil-Ahmsener und Theatermensch möchte Ludger Deters der Waldbühne Ahmsen und allen Zuschauern ein besonderes Geschenk machen und präsentiert mit dem Chorleiter und „Brother in Crime“ Sebastian Harms und ca. 70 jugendlichen Mitwirkenden eine mitreißende Geschichte über die Kraft der Musik.

Frankreich im Jahre 1949. Ein herrischer Schulleiter führt in einem Internat für schwer erziehbare Jugendliche ein strenges Regiment. Da tritt die arbeitslose Musikerin Madame Laurent eine Anstellung als Hilfslehrerin an. Von den rigiden Methoden ihrer Kollegen angewidert, versucht sie frischen Wind in den tristen Schulalltag zu bringen und gründet einen Chor. Mit Hilfe der Musik gelingt es ihr die Zöglinge aus deren Verschlossenheit zu locken. Doch nicht alle Pädagogen wollen sich mit den neuen Lehrmethoden anfreunden...

Ein Gastspiel des
Theaters am Matthias-Claudius-Gymnasium Gehrden (Hannover):
Musiktheater frei nach Motiven eines frz. Films mit 70 Mitwirkenden (Chor und Darstellendes-Spiel-Kurse des Jg.11)
Regie: Ludger Deters  Musikalische Leitung: Sebastian Harms