AG-Tagung der Niedersächsischen Freilichtbühnen

Vertreter aller Niedersächsischen Freilichtbühnen zu Gast in Ahmsen

Projektförderungsmittel, GEZ, KSK und GEMA standen auf der Tagesordnung

Am vergangenen Wochenende fand auf unserer Bühne die Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft Niedersächsischer Freilichtbühnen statt. Vertreter von 15 der insgesamt 18 Mitgliedbühnen aus ganz Niedersachsen nahmen daran teil.

Neben der Verteilung und Beantragung von Projektförderungsmitteln aus Mitteln des Niedersächsischen Heimatbundes und vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur ging es um die turnusgemäße Wahl des 1. Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft. Jürgen Schevel aus Bad Bentheim, bisheriger 1. Vorsitzender, wurde einstimmig wiedergewählt und ließ sich für weitere zwei Jahre verpflichten.

Bevor es in den zweiten Teil der Veranstaltung ging, führten unsere Bühnenmitglieder die angereisten Freilichtbühnenvertreter über das große Gelände unserer Bühne und präsentierten die räumlichen Begebenheiten.

Am Nachmittag referierte Klaus Thorwesten, Regionalberater vom Landesverband Soziokultur in Niedersachsen (LAGS), in einem informativen Vortrag zu den Themen GEZ, Künstlersozialkasse und GEMA.

Zurück