Und im nächsten Jahr...

"Heidi" und "Anatevka"

Mit "Heidi" und "Anatevka" in die Saison 2019

Die "bösen Hexen" heben nun nicht mehr ab, sondern haben sich verzogen.

Die Stücke für den Spielsommer 2019 stehen fest:

Als Familienmusical wird "Heidi" gezeigt während im religiösen Bereich "Anatevka" auf dem Spielplan stehen wird.

Für uns stand schnell fest, dass es als Familienmusicals unbedingt ein neues Stück und keine Wiederholung sein sollte. Da mit Judith Röser eine neue Verantwortliche für die Regie gefunden werden konnte, bot sich eine komplett neue Inszenierung geradezu an. Während für einige Titel die Rechte nicht zur Verfügung stehen, sind andere in der Umsetzung nicht realisierbar. So standen schlussendlich noch "Heidi" und "Käpt'n Sharky" zur Wahl. Die Entscheidung fiel auf "Heidi", während "Käpt'n Sharky" für 2020 angedacht ist.

Im Bereich des Schauspiels wird es nach sehr erfolgreichen Neuinszenierungen in den vergangenen drei Spielzeiten eine Neuauflage des Musicals "Anatevka" geben. Anatevka gehört zu den meistgespielten Musicals der Welt und eignet sich besonders auch für Freilichtbühnen mit einer großen Spielschar. Im Jahr 2020 geht es dann mit der "Passion" weiter.

Wir freuen uns schon sehr auf die kommende Spielzeit und haben mit den ersten Vorbereitungen bereits begonnen.

In dieser Woche besuchte uns dazu auch der Regionalsender ev1.tv und erstellte einen interessanten Bericht dazu.

 

Zurück